AndersSein vereint – Das ist Song-, Video- und Liveprojekt in einem.  Aus der Idee, mithilfe von Musik für das Thema Inklusion zu sensibilisieren, ist eine umfangreiche Videoproduktion entstanden mit mehr als 80 Protagonisten unterschiedlichster Couleur und Backgrounds, mit und ohne formal anerkanntes Handicap. Gemeinsam singen, rappen, tanzen und gebärden sie für mehr grenzüberschreitendes inklusives Miteinander und stehen für eine Botschaft, die in Zeiten von Flüchtlingsströmen und gesellschaftlichem Wandel immer mehr an Bedeutung gewinnt.

Interdisziplinäre Festivals bringen den Spirit der Studioproduktion auf die Live Bühne und sorgen für neue Begegnungen und ein ständig wachsende Community. Denn sind wir nicht alle ein bisschen anders?! Mit den gleichen Bedürfnissen nach Wertschätzung, Potentialentfaltung, Sicherheit und Liebe?! AndersSein vereint soll und will als Basis für eine künstlerische  Auseinandersetzung mit dem „anders sein“ dienen und ermutigen, aufeinander zuzugehen. Interaktive Workshops, Projektwochen und gemeinsame Auftritte mit Kita- und Schulklassen sind Teil des Gesamtkonzeptes.

Mit Mischa Gohlke (www.grenzensindrelativ.de) als Initiator, Projektleiter und Gitarrist mit Hör-Handicap, und Katrin Wulff als engagierte Songwriterin und Sängerin ist „AndersSein vereint“ ein authentisches, lebendiges und sich ständig weiter entwickelndes Projekt, dessen Botschaft hoffentlich noch viele weitere Menschen erreicht. Mehr über Background, aktuelle Termine und alle Mitwirkenden auf www.andersseinvereint.de oder http://www.grenzensindrelativ.de

Der Song ist als Download auf itunes und amazon erhältlich, eine Karaoke Version zum Mitsingen kann als CD für 5 Euro unter folgendem Link bestellt werden: andersseinvereint@grenzensindrelativ.de.  Alle Erlöse fließen an weiterführende inklusive Projekte.